Mobile Tierheilpraxis

   Claudia Obermeier

LASERTHERAPIE


Bei der Laserbehandlung dringt niederenergetisches Licht tief ins Gewebe. (Low-Level-Laser Therapie – LLLT) Dadurch wird eine schmerzdämpfende, entzündungshemmende, abschwellende, gewebeheilende und durchblutungsfördernde Wirkung erreicht. Der Stoffwechsel wird angeregt und Abbauprodukte des Stoffwechsels schneller abtransportiert. Schmerzen können reduziert werden.

Anwendungsgebiete:
         - Schmerztherapie
         - Wundheilung
         - entzündliche Prozesse
         - Degenerative Erkrankungen
         - Muskuläre Verspannungen/Faszienverklebungen
         - Erkrankungen am Bewegungsapparat      
         - Narbenbehandlung
         - Einsatz bei Implantaten und Prothesen

Nebenwirkungen sind bei fachgerechter Anwendung nicht bekannt.

Laser-Akupunktur

Bei der Laser-Akupunktur werden die Akupunkturpunkte anstatt mit Nadeln mit dem Laserlicht entsprechend ihrer Indikation stimuliert. Dieses ist eine gute Alternative bei sehr sensiblen Tieren oder empfindlichen Körperteilen in Bezug auf die Nadeln.

(Weitere Informationen zur Akupunktur finden Sie hier.)


> Übersicht Therapien <